Social Media

Facebook Ads: Maximaler Erfolg durch gezielte Kundenansprache

06/04/2022

Facebook Ads sind eines der wichtigsten Bestandteile der Marketing-Strategie für digitale Unternehmen. Sie bringen maximalen Erfolg durch gezielte Kundenansprache und helfen dir durch den Facebook Ads Manager den Überblick über die Leistung deiner Anzeigen zu behalten. 

Facebook Werbeanzeigen

Der Vorteil von Facebook Werbung ist die Genauigkeit, mit der du auf deine Zielgruppe zugehen kannst! Da Facebook enorm viele Daten über jeden Menschen, der dort ein Profil erstellt, sammelt, kann es jede Zielgruppe nach Alter, Wohnort, Interessen, Hobbys, Kaufverhalten u.s.w. segmentieren. 

Dadurch schaltest du deine Facebook Ads genau für die Personen, die sich dafür interessieren und kannst Interessenten viel leichter in Kunden konvertieren! In meinem Artikel Facebook Ads: Maximaler Erfolg durch gezielte Kundenansprache gebe ich dir eine umfassende Anleitung, wie du deine ersten Kampagnen schaltest, und deinen Umsatz sowie deine Bekanntheit erhöhst!

Was sind Facebook Ads?

Was sind Facebook Ads

Facebook Ads sind Werbeanzeigen, die auf der Social Media Plattform Facebook geschaltet werden. Diese werden über den Facebook Werbeanzeigenmanager kontrolliert und optimiert, um mit der Zielgruppe in Verbindung zu treten. 

Auch Instagram und Facebook Messenger können mit dem Facebook Ads Manager verbunden werden, sodass automatische Nachrichten via Messenger verschickt, oder gesponserte Posts auf Instagram gepostet werden können.

Es gibt fünf verschiedene Facebook Ads Formate, die für Kampagnen genutzt werden können. Das bietet dir die Möglichkeit, deine Anzeigen persönlich und anziehend zu gestalten. Mehr dazu erzähle ich dir weiter unten im Artikel :). 

Ein großer Vorteil von Facebook Ads sind die Statistiken im Facebook Ads Manager, die dir Aufschluss über die Facebook Ads Kosten geben. Denn sie zeigen genau auf, wann deine Anzeigen erfolgreich funktionieren, und wie du sie verbessern kannst. 

Warum sollte ich als Unternehmer Facebook Ads schalten?

Warum als Unternehmer FB Ads schalten

Als Unternehmer ist es so gut wie unmöglich auf Facebook Werbeanzeigen zu verzichten. Sie geben dir Zugang zu deiner Zielgruppe, Aufschluss über deine Werbeerfolge und bringen bei minimalem Einsatz von deinem Werbebudget große Wirkung! 

Durch die Analyse deiner Zielgruppe auf Facebook, kannst du deine Anzeigen so erstellen, dass sie bei kleiner Investition messbare Erfolge liefern.

Facebook Werbeanzeigen helfen dir dabei, Kunden auf deine Landeseite zu bringen, neue Produkte von deinem Unternehmen bekannt zu machen, Aufmerksamkeit auf ein neues Business zu lenken und deine Zielgruppe gezielt anzusprechen, egal ob Neukunden oder Bestandskunden. 

Was ist ROI (Return on Investment)?

Was ist ROI

ROI heißt “Return on Investment” auf Englisch und bedeutet auf Deutsch, das, was du für eine Investition als Unternehmen zurückbekommst.

Gibst du z.B. 1 € pro Tag für Facebook Ads aus, und nimmst durch diese Werbemaßnahmen 2 € wieder ein, liegt der ROI bei 100 Prozent.

So kannst du immer weiter investieren, deine Kundengruppe vergrößern und durch höhere Werbeausgaben mehr Umsatz generieren. All das, was du ausgibst, sollte durch einen späteren Verkauf über den Funnel zu dir zurückkommen. 

Durch die Präzision, die dir Facebook Werbeanzeigen bieten, hast du die geniale Möglichkeit, neue Kontakte zu sammeln, deine Kunden mit treffsicheren Anzeigen anzusprechen und große Umsätze zu erzielen. 

Case Study: Pura Vida

Pura Vida ist eine Schmuckmarke aus den USA, die handgearbeiteten Schmuck von lokalen Designern aus Costa Rica verkauft, und diese in Boutiquen weltweit als auch online vertreibt. Die Gründer Griffin Thall und Paul Goodman wollten mit Facebook-Anzeigen ihre Verkaufszahlen an Feiertagen, wie dem Black Friday, verdoppeln. 

Durch Facebook Lookalike Audiences haben sie Profile von ihren bisherigen Interessenten erstellt und dadurch neue Kundengruppen anhand deren Verhalten und Interessen gezielt angesprochen.

Mit einem Facebook-Pixel auf der Pura Vida Webseite haben sie das Kaufverhalten ihrer bisherigen Käufer ausgewertet und auf die neuen Kundengruppe als Kriterien angewendet. Dadurch konnten sie sich besonders an Personen richten, die:

  • männlich sind und während der Feiertage nach Geschenken suchen
  • Kunden, die im Vorjahr zu den Feiertagen online shoppen waren
  • Kunden, die während der Festtagszeit in den letzten 24 Stunden etwas gekauft haben und nun nach Last-Minute-Deals suchen

Die Facebook Ads wurden auf verschiedenen Kanälen aufgespielt, wie z.B. Facebook und Instagram Stories, Facebook News, Instagram, Marketplace und sogar im Messenger.

Der Erfolg war ausschlaggebend! Pura Vida konnte mit ihren Anzeigen 2,8 ROI (Rückerhalt auf das, was sie für die Anzeigen ausgegeben haben) erzielen, eine Verdoppelung der Verkaufszahlen, sowie einen Anstieg der Bestellungen um 28% im Vergleich zum Vorjahr.

Was sind KPI´s für Facebook Anzeigen?

Facebook Ads KPIs

KPI ist ein Begriff aus dem Marketing und Verkauf, der sich auf die “Key Performance Indikators” bezieht. Key Performance Indikators sind Schlüsselfaktoren, anhand derer du definierst, ob deine Werbestrategie erfolgreich verläuft oder verbessert werden kann.

Ein KPI kann z.B. die Zahl der Leads sein, die du mit deinen Anzeigen generierst. Es kann auch die Zahl der Follower in einem bestimmten Zeitraum sein, die du auf Instagram erreichst, oder wie viele Downloads dein neues E-Book nach Schalten der Werbung hat. 

Triffst du klar definierte Ziele in Form von Downloads, Followern, Umsatz oder Leads, sind deine Werbemaßnahmen mit Facebook erfolgreich. Ist es schwierig, die gesteckten Ziele zu erreichen, sind entweder deine Werbemaßnahmen nicht gut genug, oder du hast die Ziele zu hoch gesteckt. 

Es ist anfangs wichtig, dir klare Vorstellungen zu machen, mit denen du zu messbaren, realistischen, terminierten Zielen gelangst. Mehr dazu findest du in meinem Artikel über Digitalisierung.

Was ist der Facebook Ads Manager?

Der Ads Manager hilft dir dabei, deine Kampagnen zu verwalten, und Statistiken über den Verlauf jeder Anzeige einzusehen. Dazu gehört die Zahl der Klicks und Aufrufe, anhand dessen du entscheiden kannst, ob du die Anzeige erneut schalten willst. 

Facebook Ads Manager

Der Werbeanzeigenmanager leitet dich Schritt für Schritt durch alle Prozesse.

Statistiken sind ein entscheidender Faktor des Facebook Ads Manager, da sie dir Aufschluss über die Resonanz und den Erfolg deine Kampagnenstrategien geben. Um deine Kampagnen auf Facebook zu verbessern, gibt es z.B. den kostenlosen Facebook Marketing Kurs. 

Ein Facebook Ads Kurs hilft dir dabei, mobile Werbeanzeigen gekonnt zu positionieren, damit du Zeit und Geld sparst, und nicht ewig ausprobieren musst, was funktioniert. Facebook selbst, als auch diverse Online-Kurs-Plattformen, bieten umfangreiches Wissen rund um Ads. 

Tipp: Schau dir unbedingt hier Meta Blueprint an. Du findest hier kostenlose Schritt für Schritt Tutorials von Facebook in Videoform, die dir exakt zeigen wie du Werbeanzeigen auf der Plattform schaltest.

Je mehr du darüber weißt, bevor du deine erste Anzeige schaltest, desto besser werden deine Werbekampagnen verlaufen. 

Was ist die Facebook Ads Library?

Facebook Ads Library

Neben dem Facebook Ads Manager gibt es die Facebook Ads Library, die Werbebibliothek, in der du alle Werbeanzeigen und Werbeformate, die jemals auf Facebook geschaltet wurden und werden, einsehen kannst. Hier findest du alles von Politikern, Brands, Unternehmen, und Einzelunternehmern, um deren Werbung einzusehen. 

Wozu brauchst du das, fragst du dich jetzt vielleicht? Nun, wenn du z.B. einer Marke folgst, die sehr erfolgreich ist, dann schau dir doch mal deren Werbung auf Facebook an, und guck, ob du davon etwas lernen kannst! 

Auch die Werbung deiner Mitbewerber und von Unternehmern aus ähnlichen Nischen in deinem Umfeld kannst du hier finden. Das erleichtert dir, dich zu positionieren und vorab zu erkennen, was bisher erfolgreich war!

Betreibst du beispielsweise einen Shop für Friseurbedarf? Dann kannst du dir ganz einfach angucken, welche Werbeanzeigen andere aus der Branche geschaltet haben und dich inspirieren lassen. Das gilt natürlich auch für alle anderen Branchen.

Friseurbedarf Ads Library

Du siehst in der Ads Library, welche Anzeigen in deiner Branche geschaltet wurden. Hier am Beispiel „Friseurbedarf“.

Wie bestimme ich meine Ads Kosten?

Um dein Budget für die Facebook-Anzeigen zu bestimmen, solltest du zuerst dein Gesamt-Werbebudget, deine Ziele und deine Werbe-Strategie definieren. Abhängig davon, setzt du dein Budget für einen fixen Zeitraum in Facebook-Anzeigen ein, und beobachtest, wie die Anzeigen greifen. 

Du kannst dein Budget von klein bis groß definieren. Um Grunde genommen sind dir hier keine Grenzen gesetzt. Eine Anzeige für 10-12 Euro Budget mit einer Laufzeit von 7 Tagen, die gezielt auf eine kleine Gruppe (z.B. Mittzwanziger, die sich coole Skimützen kaufen wollen) in deiner Stadt ausgerichtet ist, kann bereits nach 3 Tagen Erfolg verzeichnen.

Das hängt jedoch immer von der Anzeige, dem Endziel, deinem Budget und der Größe und Genauigkeit der Kundengruppe ab. 

Klickpreise Statistik

Je nach Branche unterscheiden sich die durchschnittlichen Klickpreise bei Facebook stark.

Tipp: So definiere ich mein Werbebudget

Ich definiere für meine Anzeigen auf Facebook und allen anderen Plattformen zuerst immer meine Zielgruppe (Alter, Hobbys, Interessen, Wohnort etc.), die Reichweite, die Laufzeit und mein wirtschaftliches Ziel. Das können die Leads (also Kontaktdaten), Follower, Verkäufe oder Downloads von meinen kostenlosen Angeboten sein. 

Wenn ich das klar habe, schalte ich meine Anzeigen. Natürlich nur, wenn ich vorher genau überlegt habe, wie ich meine Kunden ansprechen möchte, was ich ihnen anbieten kann, und warum sie genau auf meine Landeseite klicken sollten. Dazu gehört auch, die Sprache von Nutzern zu studieren, und sie genau so anzusprechen, wie es für sie am natürlichsten ist. 

Für manche Zielgruppen eignen sich Videos bei der Werbeanzeige besser. Bei anderen sind es Bilder, die ziehen. Um nicht unnötig viel in Werbung zu stecken, die vielleicht nicht funktioniert, solltest du all diese Eckpunkte vorher definieren. 

Was sind Facebook Ads Formate, und welches ist das richtige für mich?

Es gibt 5 verschiedene Formate, die du für deine Ads verwenden kannst. Es macht sich auch gut, eine Kombination von 3 verschiedenen Ads gleichzeitig oder nacheinander zu schalten, um den Interessenten die gleiche Anzeige immer wieder in neuem Kostüm zu präsentieren. 

Facebook Werbeanzeigenformate

Der Vorteil ist, dass du so deine Zielgruppe emotional ansprichst, wie es für sie am besten geeignet ist. Einige Menschen reagieren eher auf Bilder und Videos, und klicken deswegen schneller auf einen Link. Andere bevorzugen kurze, knappe Texte, um auf deine Landingpage zu gehen. Und wieder andere Interessenten bevorzugen einen Mix aus verschiedenen Elementen, wie weiter unten beschrieben.

Welches das richtige für dich ist, hängt von deinem Business und deiner Zielgruppe ab. Millennials (geboren zwischen 1982 – 2004) brauchen z.B. einen Bezug zum Produkt und deren Hintergrund. Sie sind eher bereit, von Firmen zu kaufen, die die Gesellschaft durch gemeinnützige Aktionen unterstützen. Für die jüngere Generation Z (geboren zwischen 2004 – 2012), funktionieren kurze, persönliche Videos und direkte Ansprache besser.

Die 5 Ads Formate sind:

  1. Carousel
  2. Video
  3. Bild
  4. Instant Experiences 
  5. Collection

Um herauszufinden, welches Format, das richtige für dich ist, solltest du dir zuerst deine Zielgruppe, deren Vorlieben und deine Targeting Möglichkeiten anschauen! Im zweiten Schritt recherchierst du Statistiken zum Erfolg der jeweiligen Formate für bestimmte Branchen.

Eine Faustregel für die meisten Business ist z.B., dass eine Video 80 % mehr Konversion erzielt, als andere Formate. Schau also vorher schon, welche Ad-Formate welche Erfolge in welchen Branchen erzielen!

  • Ads Carousel 

Das Facebook Ads Carousel ist ein Bilder- bzw. Video-Karussell für Facebook, Instagram und Messenger, welches dir die kreative Freiheit lässt, mehrere Bilder / Videos mit jeweils eigenen Links in einer Anzeige zu posten. Es macht sich besonders gut, wenn du mehrere Produkte gleichzeitig vorstellen möchtest und einen eigenen Link pro Produkt hinzufügen.

Facebook bietet dir außerdem die Option, die Reihenfolge der Bilder zu optimieren und diejenigen, die am meisten Konversion aufweisen, am Anfang des Karussells zu positionieren. 

Sind deine Bilder in einer bestimmten Abfolge vorgesehen, da du eine Geschichte in Bildern erzählen möchtest oder Text auf den Fotos platziert ist, kannst du diese Option jedoch ausstellen. 

  • Ads Video

Video Ads sind Video-Anzeigen, die z.B. eine kurze persönliche Erklärung zu deinen Produkten, eine Vorstellung zu dir als Person, dein neues Unternehmen, oder ein animiertes Video zu deinem Business, deinen Dienstleistungen und Produkten enthalten.

Je nachdem, worauf deine Zielgruppe anspricht, ist ein grafisch-designtes Video, ein Video mit Fotostrecken, ein Video mit gefilmten Material, oder ein Selfie-Video mehr erfolgreich, um Leads zu generieren.

Die maximal Länge für ein Video sollte 1 Minute sein. Die meisten Leute schauen sich nicht mehr als 30 Sekunden online an, und das auch nur, wenn das Video bereits in den ersten 6 Sekunden ihre Aufmerksamkeit gewinnt. 

  • Ads Bild

Ein Facebook Ads Bild ist die klassischste Form der Werbeanzeige im Internet, und wahrscheinlich das, was du auch am meisten auf Instagram und Facebook siehst. Und zwar Image Ads mit einem kurzen Text, welcher mit einem Link auf deine Unternehmensseite verweist. 

Ist das Foto bzw. die Grafik der Anzeige gut ausgewählt, spricht es deine Zielgruppe bereits emotional an, bevor sie den dazugehörigen Text lesen. Beschreibt der Text dann kurz und knapp, worum es geht, folgen die Interessenten schnell deinem Link!

Die Bildergröße für eine Facebook Werbekampagne ist wie folgt: 600 x 600 Pixel minimale Größe, und 1200 x 628 Pixelgröße als Empfehlung. Das Bildverhältnis ist 9:16 bis 16:9, wenn kein Link im Ad enthalten ist, und 1.91:1, wenn ein Link enthalten ist.

  • Ads Instant Experiences 

Die Instant Experience Ads kombinieren die vorherigen Ad-Formate in eine interaktive, multimediale Erfahrung, die nicht nur professionell aussieht, sondern auch großen kreativen Freiraum lässt!

In Instant Experiences kombinierst du Video mit Text und Bildern, kannst verschiedene Buttons einfügen, mehrere Anzeigenformate in einem verbinden (wie ein Karussell, jedoch multimedial) und deine Kunden durch Special Effects überraschen. 

So wird bereits das Ansehen der Anzeige zum Erlebnis, und das Klicken auf einen der Links oder Buttons fällt umso leichter. 

  • Ads Collection

Die Facebook Ads Collection ist ein Minikatalog, welcher ein großes Bild / Video zeigt, und darunter drei kleinere in einem Raster. Er eignet sich besonders, wenn du deine Produkte in Aktion zeigen willst, wie z.B. eine Tragetasche, die im Shop zu sehen ist, aber auch wenn sie ein Model trägt.

Der Vorteil, der Facebook Ads Collection ist, dass sie deine Kunden galant von der Kennenlernphase zur Kaufphase mitnimmt. Sie besticht durch eine klare Optik der Produkte in verschiedenen Versionen, und macht das Shoppen durch eine schnell ladende Bestellseite einfach. 

Die Bestellung läuft durch Facebook Instant Experiences ab, d.h. das Design ist herausragend, aber die Seite ist einfach zu navigieren und klar aufgeteilt. Der gesamte Kaufprozess bleibt auf Facebook und Instagram integriert, sodass deine Kunden auf keine neue Seite klicken müssen.  

Online-Marketing: Vorteile von Facebook Werbung

vorteile Facebook Werbung

Was sind die Vorteile von Facebook-Werbung? Ganz klar, für Online-Marketing sind Facebook und Co. kaum wegzudenken. Da Instagram und Messenger ebenfalls zu Facebook gehören, hast du gleich drei Kanäle, auf denen du deine Zielgruppe ansprechen kannst. 

Durch die enorme Anzahl an Daten, die soziale Medien über jede Person sammeln, bieten Werbekampagnen die Möglichkeit, deine Wunschkunden genau dort anzusprechen, wo sie sich aufhalten. Ein Großteil der Auswertung, welche du sonst per Hand machen müsstest, liegt dir bereits vor und du kannst deine Anzeigen entsprechend deiner Interessenten gestalten. 

Du hast außerdem die kreative Freiheit, mit 5 verschiedenen Anzeigenformaten auf deine Käufer zuzugehen. Durch Targeting Optionen kannst du deine Kunden mehrfach immer wieder auf neue Art und Weise ansprechen.

Die Vorteile von Social Media Ads im Überblick:

  1. Ads Kosten frei einstellbar (kleines bis großes Budget)
  2. Laufzeit frei einstellbar
  3. 5 verschiedene Ad-Formate (inkl. Video Ads, Text, Bild, Multimedia)
  4. Statistiken über die Conversion
  5. Automatische Optimierung für einige Anzeigen-Arten von Facebook 
  6. Kostenloser Facebook Ads Lernen Kurs
  7. Automatische Auswertung der Reichweite je nach Budget
  8. Persönlicher Ansprechpartner für Facebook Ads als Unterstützung
  9. Erstellen von Lookalike-Audiences (ähnliche Personas, wie bisherige Käufer)
  10. Retargeting möglich (erneute Werbeplatzierung für Interessenten, die dich bereits kennen)
  11. Dynamische Werbung (Dynamic Ads werden auf die Interessen der Konsumenten zugeschnitten)
  12. Cost-per-Click einsehbar

Wenn du deine Zielgruppe klar definierst und sie durch Facebook Ads ansprichst, kann ein kleines Budget bereits viel erreichen. Dafür ist weder eine vorherige Online-Präsenz notwendig, noch unglaublich viel Erfahrung. Eine Anzeige führt Interessenten zu deiner Landingpage, wo sie dich besser kennenlernen und erste Eindrücke über dein Business sammeln. 

Überdies kannst du auf Facebook Kundengruppen erstellen, wie die, die du bereits erreicht hast (Lookalike Audiences). Nach deinen ersten Erfahrungen mit Kampagnen findest du schnell heraus, welcher Interessent auf deine Anzeigen anspringt, und wer nicht. Resultierend daraus, erstellst du Profile, um Neukunden anzusprechen, die deinen bisherigen Interessenten ähneln. 

Ein weiterer Vorteil von Facebook Ads ist, dass du auswählen kannst, ob du nur ein paar Euro investierst oder ob du mehrere hundert oder tausend Euro ausgibst, da du viele Menschen durch deine Produkte beeindrucken willst. Jeder kann mit Facebook Ads anfangen, egal wie groß das Budget ist! In den Statistiken wird dir de Cost per Click gezeigt, d.h. wie viel jeder Kontakt dich kostet.

Nachteile von Werbung auf Facebook

Nachteile Facebook Werbung

Einer der Nachteile von Werbung auf sozialen Medien ist, dass die Daten deiner Zielgruppe ausschließlich bei Facebook liegen. Du besitzt keine Informationen über den Wohnort, Alter, Hobbys, und Interessen deiner Käufer, sondern nur, wenn es zu einem Kontakt auf deiner eigenen Webseite kommt. 

Außerdem bist du vom Algorithmus abhängig. Wie du sicherlich weißt, ändert Facebook oft und gerne seine Algorithmen, damit Unternehmen mehr Geld in Werbung stecken.

Das betrifft nicht die Ads selbst, aber doch deine regulären Beiträge auf Facebook, die dir dabei helfen, deiner Community Mehrwert zu bieten. Wenn sich der Algorithmus ändert, beeinflusst das deinen Erfolg, worüber du keine Kontrolle hast. Je mehr E-Mail-Adressen du also auf deiner eigenen Webseite generieren kannst, desto besser ist es langfristig für dich. 

Postest du nur ein paar Beiträge oder einen Link zu deinen Produkten auf deiner Seite, ohne für Facebook-Ads zu zahlen, werden diese Links oft nur einem verschwindend geringen Teil von deinen Nutzern gezeigt. Du bist also quasi gezwungen, Werbung auf sozialen Medien zu nutzen, damit deine unternehmerischen Tätigkeiten Erfolg in sozialen Medien haben.

Die Nachteile von Social Media Werbung im Überblick:

  1. Algorithmus kann sich jederzeit ändern
  2. Keine Kontrolle über die Daten
  3. Nutzer wenden sich von der Plattform ab
  4. Unklare Ausrichtung der Plattform (Vermischung von privat und Business)
  5. Soziale Netzwerke ändern sich schnell
  6. Ads müssen bezahlt werden, damit eigene Posts sichtbar werden

Ein weiterer Nachteil kann sein, dass Menschen soziale Medien verlassen, oder sich anderen Plattformen zuwenden. Facebook war in den letzten Jahre in zahlreiche Skandale verwickelt, da das Sammeln der Daten seiner Nutzer auch viele negative Aspekte beinhaltet. Der Datenschutz ist hier nicht mehr gewährt. Selbst wenn ein Nutzer sein Facebook-Profil löscht, bleiben die Daten doch bei der Firma liegen. 

Das hat dazu geführt, dass viele Nutzer sich von der Plattform abwenden. Hinzu kommt, dass jeder das Netzwerk für unterschiedliche Zwecke verwendet. Zum einen gibt es Personengruppen, die nur Persönliches austauschen. Zum anderen haben viele Businesses auf Facebook ihre eigenen Communitys durch Facebook-Gruppen aufgebaut.

Und dann gibt es noch zahlreiche Unternehmen, die Facebook nur für Werbeanzeigen nutzen, was manch einem schnell zu viel wird, wenn er Facebook nur für Persönliches oder für Communitys nutzt.

Erfolgsstorys mit Werbeanzeigen

Erfolge mit Facebook Ads

In den folgenden Erfolgsstorys zeige ich dir, wie andere Werbetreibende mit gelungenen Kampagnenstrategien massiv ihre Reichweite verbessert haben und gleichzeitig ihre Nutzer begeistern konnten! 

Bombas

Bombas stellt seit 2013 Socken her und hat es sich zur Aufgabe gemacht, für jedes verkaufte Paar ein Paar an Obdachlose zu spenden. Im Jahr 2019 haben sie eine Kampagne zur Pride im Juni gestartet, die speziell zum Sponsoring obdachloser LGBTQIA+ Jugendlicher lief. Der Erfolg war so groß, dass Bomba die Socken noch vor Ende der Kampagne ausgegangen sind. 

In Ihrer Werbung wurden Facebook Ads, Custom Audiences, Lookalike Audiences, und Statistiken verwendet. Um weit über ihre bisherige Zielgruppe hinauszureichen, wurden die Ads in diversen Städten gezeigt, und anhand der bereits vorhandenen Kunden (Custom Audiences) auf ähnliche Kundengruppen zugeschnitten (Lookalike Audiences).

Außerdem hat sich die Firma dazu entschieden, die Anzeigen zu automatisieren, sodass Facebook die Ads genau dort platzierte, wo sie die größte Konversion erzielten.

Das Resultat? 33 % mehr Conversion, Anstieg der spontanen Werbeerinnerung um 27 Punkte, Anstieg der Kaufabsicht um 7,7 Punkte, 1,2 x höhere Ausgaben bei dieser Anzeigenform, 65 % höher als bei traditionellen Kampagnen. 

Simplilearn

Simplilearn ist eine Online-Lernplattform, die Experten dabei unterstützt, im digitalen Zeitalter auf dem neuesten Stand zu bleiben. 

Das Unternehmen hat Facebook Ads dazu eingesetzt, 25 – 45-Jahre alte Personen in Indiens größten Städten, sowie indische Einwohner in den USA anzusprechen. Der Erfolg nach 6 Monaten Ads war so groß, dass Simplilearn seine Leads um 50 % erhöhte, seine Lead-Kosten um 60 % senkte, und dabei 10 Millionen Menschen erreichte.

Die Strategie war folgende: Das Budget in Lookalike und Custom Audiences investieren, um die perfekte Zielgruppe anzusprechen, und gleichzeitig die maximale Reichweite auszunutzen. Gleichzeitig wurden die Anzeigen auf die Nutzer durch Dynamic Ads zugeschnitten, die ihnen Kurse zeigte, auf die sie bereits reagiert hatten, was zu einer höheren Konversion und Kaufbereitschaft führte.

Facebook Ads sind jetzt ein fester Bestandteil von Simplilearns Online-Marketing Strategie, um weiterhin ihren loyalen Käufern zu dienen. 

Facebook Ads: 13 wichtige Schritte für eine erfolgreiche Werbekampagne

Um deine Zielgruppe schnell, gezielt und mit möglichst wenig Aufwand zu erreichen, solltest du zunächst einmal so viel wie möglich über Facebook Werbeanzeigen lernen und dir ein klares Ziel stecken. Du solltest außerdem am besten ein Facebook-Seminar besuchen.

Denn die Plattform bietet wirklich hilfreiche, kostenlose Ressourcen an, die dir dabei helfen, deine erste Werbeanzeige erfolgreich zu schalten. 

Grundsätzlich für jede Art von Werbeanzeige auf der Plattform solltest du diesen 13 Schritten folgen:

  1. Suche Inspiration durch die Facebook Werbebibliothek
  2. Nutze den Facebook Ads Manager
  3. Schaue dir ein kostenloses Facebook Seminar an
  4. Baue einen Facebook Pixel auf der Landingpage ein
  5. Erstelle ein definiertes Ziel für deine Zielgruppe
  6. Setze starke Bilder und Videos ein
  7. Schreibe knackige Texte
  8. Setze Emojis ein
  9. Poste mit Mehrwert
  10. Teste die 5 Facebook Ads Formate incl. Dynamic Ads
  11. Halte dich ans Frequenz-Management der Anzeigen
  12. Wähle die besten Anzeigen aus
  13. Extratipp: Baue eine tolle Landingpage

13 Schritte zur Werbekampagne

1. Inspiration durch die Facebook Werbebibliothek

Die Werbebibliothek bietet zahlreiche Kampagnen anderer Unternehmen, die dich inspirieren können, mit einer einzigartigen Anzeige loszulegen!

2. Nutze den Facebook Ads Manager

Dein Ads-Manager leitet dich durch den Anzeigen-Erstellungsprozess, sodass du immer den Überblick behältst, wie deine Anzeigen performen. Statistiken geben dir Einblick darin, was bereits super läuft und was du noch optimieren kannst. 

3. Schaue dir ein kostenloses Facebook Seminar an

Kostenlose Seminare helfen dir dabei, dich zu positionieren, best practices anzuwenden und dich für das passende Anzeigenformat zu entscheiden. Diese findest du gesammelt bei Meta Blueprint.

4. Baue einen Facebook Pixel auf der Landingpage ein

Ein Pixel auf deiner Webseite hilft dir dabei, das Nutzerverhalten auszuwerten und somit Lookalike Audiences zu erstellen, sodass du gezielt neue Kunden erreichst, die deinen bisherigen ähneln. 

5. Erstelle definierte Zielgruppen

Dadurch kannst du definierte und differenzierte Zielgruppen erstellen, und diese in Segmente je nach Nutzerverhalten unterteilen. So gehst du noch gezielter auf jede einzelne Person zu und erhöhst somit die Zahl für Konversionen.

6. Setze starke Bilder und Videos ein

Überlege dir vorher, welche Bilder und Videos emotional am ansprechendsten sind und am besten zu deinem Angebot passen! Grundsätzlich gilt: Menschen auf Bildern und Videos ziehen immer besser, als reine Produkte oder Infografiken. 

7. Schreibe knackige Texte

Auch Texten will gelernt sein! Kurze knappe Aufforderungen mit Call-to-Action, einem Aufruf zur Aktion, haben den meisten Erfolg. Bleib dabei jedoch professionell und locker, ohne zu spammen und pushen. 

8. Setze Emojis ein

Emojis haben eine um 17 % höhere Konversionsrate als reine Texte, besonders auf Instagram. Setze Emojis gezielt ein, um deinen Text zu illustrieren, ohne dabei zu verspielt zu werden.

9. Poste mit Mehrwert

Konsumenten wollen oft sehen, worum es sich bei einem Unternehmen handelt. D.h. wenn sie auf deine Anzeige klicken und auf deine Facebook-Seite gehen, sollten sie dort bereits Mehrwert vorfinden, also zusätzliche Informationen, die du ihnen anbietest. Regelmäßiges Posten auf sozialen Medien oder auf deinem Blog sind hier eine wichtige Methode, um Vertrauen bei deinen Interessenten zu schaffen. 

10. Teste die 5 Facebook-Ads Formate incl. Dynamic Ads

Wenn du deine Ads schaltest, teste ruhig alle 5 Formate (siehe oben) aus, um herauszufinden, welches am besten für dich und dein Business funktioniert. Facebook kann außerdem automatisch die Ads laufen lassen, die am meisten Resonanz bei deinen Nutzern zeigen.

11. Halte dich ans Frequenz-Management der Anzeigen

Achte beim Anzeigenschalten auf die Frequenz, wie häufig die Anzeigen deinen Interessenten gezeigt werden. Läuft eine Kampagne gut, zeige sie ruhig öfter! Anzeigen, die nicht gut laufen, nimm gleich raus. Der Ads Manager gibt dir Einblick in die Frequenz und die Klickrate, sodass du die Häufigkeit, mit der ein Ad gezeigt wird, manuell regulieren kannst.

12. Wähle die besten Anzeigen aus

Wähle die Anzeigenformate aus, die mit deinen Interessenten am besten funktionieren, und lass diese öfter laufen. Zudem solltest du deine Facebook Werbung immer wieder optimieren.

13. Extratipp: Baue eine tolle Landingpage

Der Erfolg von Facebook Ads hängt nicht nur von der eigentlichen Werbeanzeige ab: Jede noch so tolle Facebook Anzeige bringt dir nichts, wenn deine Landeseite schnell zusammengeschustert wurde und nicht konvertiert. 

Denn hier ist der Schnittpunkt, wo Interessenten zu Käufern werden. Überzeuge deine Neukunden mit einer professionellen, toll designten und leicht zu navigierenden Landingpage, die einen Call-to-Action enthält. So bringst du sie dazu die von dir gewünschte Aktion durchzuführen (beispielsweise einen Eintrag zum Newsletter, eine Terminbuchung im Kalender, einen kostenlosen Download, oder einen Kauf im Shop). 

Mit EZFunnels (hier 7 Tage testen) kannst du deine Landingpage einfach und schnell durch passende Vorlagen erstellen, und bietest deinen Neukunden trotzdem eine professionell designte Webseite.

EzFunnels Branchenübersicht

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der Branchen, zu denen EZFunnels bereits fertige Vorlagen für Landingpages bietet.

Fazit

Facebook Werbeanzeigen sind für jedes Online-Business unumgänglich. Sie sind eine Bereicherung für dein Unternehmen und helfen dir dabei, neue Verbraucher anzusprechen und höhere Umsätze zu generieren! 

Ich hoffe, dir hat mein Leitfaden zu Facebook Ads dabei geholfen zu verstehen, wie mächtig die Anzeigenschaltung über die Plattform ist. Schaue dir am besten noch heute Meta Blueprint an und klicke dich einmal selbst durch den Werbeanzeigenmanager um ein Gefühl für die Bedienung zu bekommen. Über Facebook Werbeanzeigen erreichst du jede Zielgruppe in jeder Branche!